Holtzbrinck-Verlage spenden 100.000 Euro für den Wiederaufbau hochwassergeschädigter Buchhandlungen

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gewährt den vom Hochwasser betroffenen Buchhandlungen nicht nur längere Zahlungsziele, sondern unterstützt diese auch mit einer Spende von 100.000 Euro.

In enger Absprache mit dem Börsenverein sowie den betroffenen Landesverbänden wird das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels das Geld effizient weiterleiten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.