Im neuen BuchMarkt (6): „Was darf das Buch kosten?“

Sie haben den ganzen September (und noch viel länger) Zeit für das neue BuchMarkt-Heft – schließlich ist das Heft nicht nur für den Tag gemacht. Aber wie wäre es heute mal mit der „Preisfrage“?

Nämlich der Frage nach dem richtigen Preis für das Buch: Was ist das Buch wert, wie viel darf es kosten und wer traut sich, die Preise zu erhöhen? Während sich vor allem der Handel höhere Preise und entsprechend höhere Umsätze wünscht, werden die Bestsellerlisten von niedrigpreisigen Titeln dominiert. Die Verlage glauben nicht an eine entsprechende Preisakzeptanz der Kunden und fürchten sinkende Absatzzahlen bei höheren Preisen. Aber was kann die Branche verdienen an Hardcover-Bestsellern, die 12,90 Euro kosten? Und wie kann man beim Kunden die Bereitschaft wecken, wieder mehr für das Buch zu zahlen?

Zum Abo mit einem tollen Angebot (!) geht’s HIER

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.