Josef Unruhe: Neugründung„J U Books International“ für Fremdsprachen

Der ehemalige Petersen Buchimport Geschäftsführer Josef Unruhe (Foto) aus Hamburg gründet nun sein eigenes Buchimport-Unternehmen: Seit Mitte Oktober entsteht in Büros und Lagerflächen in der Nähe des Hamburger Flughafens „J U Books International – Der Spezialist für Fremdsprachen.“, das „mit günstigen Preisen überzeugen will“.

Seit Unruhe im Frühjahr bei Petersen ausgeschieden ist, arbeitete er an seiner eigenen Idee. Unruhe gilt als Marketingspezialist und will dies nutzen, um vor allem „den englischsprachigen Buchmarkt nach Deutschland zu holen“:
J U Books International wird mit 1000 lieferbaren Top-Titeln, davon 85% englische, der Rest spanische, französische und italienische Bücher, starten. Auch hier will er schon den derzeit starken Trends nach literarischen bzw. Kinder/Jugendbüchern Rechnung tragen.

Mitte Dezember wird die erste Halbjahresvorschau mit 300 Novitäten verschickt. Ziel ist, „innerhalb eines Jahres eine lieferbare Backlist von 7000 Titeln aufzubauen“ (Unruhe). Andrea Otto und Christina Dieckmann organisieren dabei den Vertrieb. Rona von Reinersdorff und Mike Taylor sind zuständig für den Einkauf. Unruhe: „Mike Taylor nutzt dabei seine Erfahrungen und Kontakte aus seiner Zeit beim Schweizer Buchzentrum„.

Drei Aussendienstmitarbeiter teilen sich Deutschland untereinander auf: Mike Husmann im Norden, Katrin Steinbring die Mitte und Bernd Feldmann den Süden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.