JustBooks startet in England durch

Zwei Monate nach der Einführung von JustBooks in England sei das Online-Antiquariat dort bereits die Nr.1 auf diesem Gebiet, meldet JustBooks.de. Mit einem Sortiment von über 350.000 gebrauchten und antiquarischen Büchern sei somit das Geschäftsmodell, das in Deutschland bereits auf eine breite Resonanz gestoßen sei, erfolgreich in den englischen Markt eingeführt worden. Dies sei ein Vorteil auch für die deutschen Kunden, die ab sofort über das deutschsprachige Angebot hinaus auch auf das englische Angebot zugreifen könnten.Die Expansion auf den englischen Markt, die auch auf Kunden in den USA und in Skandinavien zielt, bilde den Grundstein für eine gezielte Expansionsstrategie innerhalb Europas. Laut Dr. Boris Wertz, dem Geschäftsführenden Gesellschafter von JustBooks und Managing Director von JustBooks UK, ist England auf dem Weg zu einem Netzwerk europäischer Marktplätze der erste und wichtigste Schritt. Den erfolgreichen Start führt er auf das im deutschen Markt gesammelte Know-how zurück.Durch die Erfahrungen im deutschen Markt waren wir auf die kritischen Faktoren der Marktsituation in England vorbereitet.“ Über 80 Partnerantiquariate habe JustBooks UK schon gewinnen können und zahlreiche Kooperationen seien geschlossen worden, etwa mit London Review of Books und Granta, zwei der bedeutendsten Literatur-magazine in Großbritannien.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.