Karl-May-Verlag setzt Titelschutzrecht erfolgreich gegen Neuverfilmung von Winnetou & Co. durch

Die zur Constantin Film AG gehörende Rat Pack Filmproduktion sollte im Auftrag von RTL den Winnetou-Stoff neu verfilmen. Gedacht war dabei auch an eine Neuinterpretation.

Dagegen hat sich der Karl-May-Verlag erfolgreich zur Wehr gesetzt. Das LG Nürnberg-Fürth gab den Bambergern Recht und untersagte, die vom Verlag geschützten Titel Winnetou und Old Shatterhand, Winnetou und der Schatz im Silbersee sowie Winnetous Tod zu verwenden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.