Kelkheimer Kriminacht bringt 20.000 Euro Spenden für „Ärzte ohne Grenzen“

Tobias Ballerstedt, Inge Löhnig, Nele Neuhaus,
Elisabeth Herrmann und Moderator Daniel Fischer
(HIT RADIO FFH) (v.l.)

Zusammen mit ihren Kolleginnen Elisabeth Herrmann (Zeugin der Toten) und Inge Löhnig (So unselig schön) hat Bestseller-Autorin Nele Neuhaus zur Benefiz-Kriminacht in die Kelkheimer Stadthalle geladen: Am 7. September lasen die drei Krimiautorinnen vor 680 Gästen – um durch die Erlöse des Abends die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ beim Einsatz in Ostafrika zu unterstützen.

Rund 20.000 Euro sind als Spendensumme aus den Ticket- und Buchverkäufen zusammengekommen; die Stadthalle war ebenso ausverkauft wie der Büchertisch am Ende der Veranstaltung.

Unterstützt wurde die Veranstaltung u.a. von dem Privatsender HIT RADIO FFH, den Verlagen Ullstein, Thienemann, Goldmann, Arena und HörbucHHamburg sowie dem Main-Taunus-Kreis als Veranstalter. Über die hohe Resonanz freute sich besonders Tobias Ballerstedt, der als Vertreter der Hilfsorganisation am Abend anwesend war, um über die Situation in Somalia zu berichten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.