Koch Media mit 24,4 % Umsatzplus

Der Software – Vermarkter Koch Media (Hauptsitz in Höfen/Lechtal) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 115,2 Mio. Umsatz das „beste Ergebnis“ seiner fünfjährigen Firmengeschichte erzielt. Das ist laut Klemens Kundratitz, Geschäftsführer der Koch Media Gruppe, gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von 24,6 Prozent.Der Zuwachs ist zum Teil auf Kooperationsvereinbarungen etwa mit Bertelsmann und IBM zurückzuführen. Auch für dieses Jahr wird weiter mit Wachstum gerechnet: Das Computerspiel „Die Rache der Sumpfhühner“ (einer der größten Erfolge des Unternehmens), ist seit Wochen unangefochten die Nr. 1 der deutschen Spielcharts.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.