Krimifestival lockt im März internationale Stars nach München

Hochspannung verspricht das Krimifestival München, das die bayerische Landeshauptstadt in diesem Jahr vom 9. bis 30. März zum 8. Mal in das Zentrum des literarischen Verbrechens verwandeln soll.

Rund 70 Krimi-Autoren aus aller Welt kommen zur Spurensuche an die Isar, darunter Gorki-Park-Autor Martin Cruz Smith, Shooting-Star Josh Bazell und Daniel Depp aus den USA, Deon Meyer und Roger Smith aus Südafrika, Ian Rankin, Deborah Crombie und Sam Bourne aus Großbritannien, Inger Frimansson aus Schweden, Miriam Pauw und Esther Verhoef aus den Niederlanden, Andrea Fazioli aus dem Tessin, Giancarlo de Cataldo (Italien), Rosa Ribas (Spanien), Thomas Raab (Wien), Tarquin Hall aus Indien und Matt Beynon Rees mit seinem neuen Palästina-Krimi.

Auch die Stars der deutschsprachigen Krimi-Szene werden erwartet, u.a. Frank Schätzing, Leonie Swann, Horst Eckert, Wolfgang Schorlau, Felicitas Mayall, Gert Heidenreich, Tatjana Kruse, Sobo Swobodnik und Friedrich Ani.

Als weitere Highlights des Krimifestivals sind die Verleihung des Agatha-Christie-Krimi-Preises, eine Alpen-Kriminacht auf dem Wallberg am Tegernsee, der Krimi-Dampfer auf dem Starnberger See und das „Gipfeltreffen“ des Rechtsmediziners Prof. Eisenmenger und des Münchner Mord-Ermittlers Joseph Wilfling im Sektions-Hörsaal der Rechtsmedizin geplant.

Neben Autorenlesungen an realen „Tatorten“ wie im Polizeipräsidium, in einer Großraumzelle oder im Schießkeller des LKA gibt es auch wieder neue Tatorte zu entdecken, darunter das Sechzger-Stüberl im Grünwalder Stadion mit einem Fußballkrimi, die Musikhochschule München oder das Klinikum Rechts der Isar.

Während des Festivals finden der „Europäische Tag der Terroropfer“ (11.3.) sowie der vom Weißen Ring initiierte „Tag der Kriminalitätsopfer“ (22.3.) statt, die mit Lesungen im LKA und im Polizeipräsidium thematisiert werden. Auch das Oktoberfest-Attentat wird im Literaturhaus erneut literarisch aufgerollt. Die Lesung aus einer Ruhrpott-Krimi-Anthologie schlägt eine Brücke zur Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr2010, die Südafrikanische Kriminacht zur Fußball-WM.

Der Vorverkauf für die ersten Festival-Highlights läuft ab sofort. Weitere Infos unter www.krimifestival-muenchen.de.

Das Programmheft liegt ab Mitte Februar im Literaturhaus München, in allen Filialen von Hugendubel, den Stadtbibliotheken München und an allen Festival-Veranstaltungsorten aus. Das Krimifestival München findet unter der Schirmherrschaft von OB Christian Ude statt und wird veranstaltet von Andreas Hoh & Sabine Thomas (Krimifestival München GbR) mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.