Lardon Media: Buchpremiere und Fotoausstellung in Berlin: „Marilyn – The New York Years“

Parallel zu dem Bildband aus der Edition Lardon, der heute in den Handel kommt, ist in Berlin bis Ende Mai eine Auswahl von 60 bisher unveröffentlichte Marilyn Monroe–Fotos zu sehen, [mehr…] gerade eben in der Galerie im Café Einstein Unter den Linden mit der Buchpremiere eröffnet.
Die Bilder aus dem Band „Marilyn – The New York Years“ stammen aus dem Nachlass des Fotografen Sam Shaw, mit dem die Schauspielerin befreundet war und der auch das berühmte Foto auf dem Lüftungsschacht schoss. Nach Shaws Tod 1999 entdeckte sein Sohn Larry Shaw die Fotos und vergab die Rechte nach Berlin. Das Buch setzt Akzente indem es ein etwas anderes Bild der Marilyn Monroe zeigt. Verleger Thomas Lardon (Foto) wollte mit dem Band über die New Yorker Zeit kein Klischee bedienen, vielmehr zeigt er eine lebenslustige, selbstbewusste Frau. Neben etwa 40 bekannten Bildern präsentiert der Band 120 bisher nicht veröffentlichte Fotos. Wie hat der Verleger es geschafft, sich die Rechte zu sichern? „Unser Buch über Romy Schneider ‚Drei Tage im Mai’ war sehr hilfreich, um die Arbeit unseres Verlages unter Beweis zu stellen. Die herstellerische und verlegerische Qualität versteht sich als Anerkennung für den Fotografen.“

Kontakt: www.lardonmediaag.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.