Leipziger Buchhandlung Fleischmann betroffen: Legida hinterlässt Spur der Verwüstung

Sie wollen das zivilisierte Abendland retten: Gestern demonstrierten Pegida und Legida gemeinsam, um das einjährige Bestehen des Leipziger Protest-Ablegers zu feiern. Spuren der „Rettung“ sieht man dann länger…

Denn so sah z.B. die Buchhandlung von Ilona Fleischmann im Süden von Leipzig (Wolfgang-Heinze-Straße) gestern kurz nach 20 Uhr aus… Und natürlich hat es nicht allein die Buchhandlung getroffen:

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.