Leipziger Buchmesse mit „umfassendem Service-Paket“

Die Leipziger Buchmesse empfängt Buchhändler vom 14. bis 17. März 2013 mit einem umfangreichen Service-Paket. Jeweils zwei Buchhändler aus Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenvereins profitieren vom kostenfreien Eintritt. Alle anderen Buchhändler können vergünstigte Tickets erwerben

„Die Leipziger Buchmesse bietet eine Plattform, um mit Verlagen, Autoren und Kollegen in Kontakt zu treten“, sagt Oliver Zille, Direktor der Buchmesse. Die Fachbesucher sind eingeladen, Neuheiten in der Buch- und Medienbranche zu entdecken und sich über Trends der Branche zu informieren. Zu den Vorteilen des Service-Pakets für Buchhändler gehört unter anderem ein Willkommensgruß mit kostenfreiem Ausstellerkatalog und Getränkegutschein.

Zudem gibt es eine Lounge, in der sich die Buchhändler in angenehmer Atmosphäre mit Geschäftspartnern und Kollegen austauschen können. Abgerundet wird der Besuch der Messe durch ein Fachprogramm mit Diskussionsrunden zu aktuellen Themen und mit vielen Informations- und Beratungsveranstaltungen. An allen Messetagen lernen Fachbesucher in Deko-Schnupperkursen, wie sie ihr Geschäft werbestark in Szene setzen. Über die Themen „Die Buchbranche im Social Web“ sowie E-Books und Gutscheine im Buchhandel können sich Buchhändler beispielsweise am Messedonnerstag informieren. Auch die wachsende Rolle der DVD im Buchhandel wird im Programm thematisiert. Der Messefreitag lockt ab 15 Uhr mit Veranstaltungen zu Recht im Netz und Online-Shops im Buchhandel.

Das Fachprogramm steht ab 14. Februar auf www.leipzig-liest.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.