LESETIPP: Krimiautor (und Ex-Verleger) Veit Heinichen über seine Proteo-Laurenti-Romane, den Vergleich mit Donna Leon und das Versagen der Linken in Europa.

In der KLEINEN ZEITUNG stellt sich Veit Heinichen, Mitbegründer des Berlin Verlages, den Fragen der Journalistin Marianne Fischer – u.a. darüber, wie es ist, jetzt auf der anderen Seite zu stehen, „nicht mehr Verleger zu sein, sondern Autor?“. Warum es nicht hilft, die andere Seite zu kennen und mehr: http://druck.kleinezeitung.at/kaernten/ARTIKEL?whichone=1211975

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.