LiBeraturpreis an Edwidge Dunticat

Die haitianische Schriftstellerin Edwidge Dunticat ist die diesjährige LiBeraturpreisträgerin. Sie wird für ihr Buch The Farming of Bones ausgezeichnet, das auf deutsch 1999 im Claasen Verlag unter dem Titel Die süße Saat der Tränen erschienen ist. Edwidge Dunticat ist die 13. Autorin, die mit dem LiBeraturpreis ausgezeichnet wird. Dieser Preis, der von Leserinnen und Lesern vergeben wird und mit dem auf Schriftstellerinnen aus Afrika, Asien und Lateinamerika aufmerksam gemacht werden soll, ist mit einem symbolischen Preisgeld von 1000 DM dotiert. Verbunden mit der Auszeichnung ist eine Einladung zur Frankfurter Buchmesse. Am Rande: Assja Djebar, die 1989 für ihr Buch Die Schattenkönigin (Unionsverlag) den LiBeraturpreis erhielt, wird in diesem Jahr mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.