Look! Germany in Bologna: Antje Damm

Deutschland ist in diesem Jahr Ehrengast der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna (4.-7. April). 30 KünstlerInnen werden die Bandbreite der deutschen Illustrationskunst in einer Ausstellung auf dem Messegelände repräsentieren. Wir haben sie an ihren Schreibtischen besucht und stellen sie auf buchmarkt.de vor, heute: Antje Damm.

Antje Damm

Ein Ausflug in die Nähe von Gießen: Dort wohnt Antje Damm mit ihrer Familie in einem Haus, in dem sie auch ihr Arbeitszimmer hat. Die meisten kennen die Künstlerin durch ihr Bilderbuch Frag mich!, ein Longseller im Moritz Verlag, in zahlreiche Sprachen übersetzt. Sie illustriert fast ausschließlich ihre eigenen Texte und Konzepte und hat sich als Autorin in den vergangenen Jahren auch immer mehr an längere Kindergeschichten herangewagt, z.B. mit Kiki (Hanser), Hasenbrote und Regenwurmtage (beide bei Moritz), Kleines Afrika oder PeterSilie (beide bei Tulipan). Ihr Text Hat Jesus Fußball gespielt? im Moritz Verlag wurde von Katja Gehrmann illustriert, die mit einem Titel in der Buchkollektion zur Bologna-Ausstellung vertreten ist.

Eine Abbildung aus „Der Besuch“ (Moritz Verlag)

Zurück zum Bilderbuch: Im vergangenen Jahr zeigte Antje Damm mit Der Besuch (Moritz) eine neue Technik: Das Zimmer, in dem die komplette Geschichte spielt, baute sie in einer Pappschachtel, die Figuren und Utensilien wurden mit dem Cutter aus Graupappe geschnitten und mit Buntstiften koloriert, die Szenen anschließend fotografiert: Ein Junge spaziert auf der Suche nach seinem Papierflieger in das Leben einer älteren Dame, die sich von der Außenwelt eigentlich schon zurückgezogen hatte – und macht dieses Leben mit seiner Unbekümmertheit wieder bunt. Der Titel (s. auch unser Artikel aus dem März 2015 download(Artikel Antje Damm © BuchMarkt.pdf)) eroberte die Herzen der Buchhändlerinnen und Buchhändler, erhielt den Leipziger Lesekompass und lädt Kinder zum Gestalten eigener Zimmer ein, wie unlängst im Rahmen einer Ausstellung in der Berliner Kinderbuchhandlung Krumulus geschehen [mehr…].

Hier machen Antje Damms Figuren gerade Mittagsschlaf

In der Bologna-Ausstellung wird neben dem Besuch ein weiteres, bislang unveröffentlichtes Projekt in derselben Technik zu sehen sein. Diesmal ist das Szenario noch komplexer, mit mehreren Ebenen angelegt, und die handelnden Figuren sind Tiere. Antje Damm hat übrigens Architektur in Darmstadt und Florenz studiert und in einem Berliner Architekturbüro gearbeitet, bevor sie 2001 in die Illustration einstieg. „Es ist schön, neue Sachen auszuprobieren“, sagt sie, und man darf gespannt sein, was sie sich für kommende Projekte überlegen wird.

Hier entstehen die neuen Projekte

Hier geht es zur Website der Agentur „Auserlesen – Ausgezeichnet“, die Antje Damm vertritt: www.auserlesen-ausgezeichnet.de. Und dies ist die Zeichnung, mit der die Künstlerin das Skizzenbuch bereichert hat, das wir auf den Reisen zu den Teilnehmern der Bologna-Ausstellung mit dabei hatten:

Antje Damms Skizzenbuch-Beitrag

Dieses Skizzenbuch im DIN-A5-Querformat mit Original-Illustrationen sowie Fotoporträts der IllustratorInnen können Sie gewinnen – übrigens wird Ole Könnecke, der das Logo des Gastland-Auftritts gestaltet hat, das Cover noch mit den Look-Vögeln veredeln. Teilnehmen können Sie mit einer Spende für die Organisation Ärzte ohne Grenzen unter diesem Link: http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/spenden-sammeln?hptitle=bologna-skizzenbuch. Egal, wie hoch Ihre Spende ausfällt, unter allen Spendern, die ihren Namen und den ihrer Buchhandlung bzw. ihres Verlages angeben, verlosen wir neben dem Hauptpreis, dem Skizzenbuch mit Original-Illustrationen, zahlreiche signierte Bilderbücher, die uns von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden – vielen Dank dafür! Bei Fragen zu dieser Aktion wenden Sie sich bitte an Susanna Wengeler susanna.wengeler@buchmarkt.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gastland-Auftritt Deutschlands in Bologna wird von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut Italien organisiert. Zur Ausstellung der 30 IllustratorInnen erscheint ein Katalog in englischer Sprache, der über Libri zu bestellen ist (30 Euro, ISBN 978-3923352-88-3). Die Ausstellung wird vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2016 auch in der Fabrik der Künste in Hamburg zu sehen sein.

Eine Übersicht über alle an der Ausstellung und der Buchkollektion beteiligten Künstler finden Sie hier.

Weitere Informationen, auch über das Rahmenprogramm, gibt es hier.

Die Bologna-Ausstellung ist auch Thema im Special Junge Zielgruppe in der März-Ausgabe von BuchMarkt. Auf 80 Seiten finden Sie dort Tipps und Ideen rund um den Kinder- und Jugendbuchmarkt, inklusive Tonträger und Spiele. Noch kein Abo und neugierig geworden? Kontaktieren Sie bitte unsere Vertriebsleiterin Katharina Sprenger, k.sprenger@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.