Look! Germany in Bologna: Ina Hattenhauer

Deutschland ist in diesem Jahr Ehrengast der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna (4.-7. April). 30 KünstlerInnen werden die Bandbreite der deutschen Illustrationskunst in einer Ausstellung auf dem Messegelände repräsentieren. Wir haben sie an ihren Schreibtischen besucht und stellen sie auf buchmarkt.de vor, heute: Ina Hattenhauer.

Ina Hattenhauer

Auf nach Weimar. Ina Hattenhauer ist in Berlin geboren und hat an der Bauhaus-Universität Weimar sowie am Minneapolis College of Art and Design in den USA studiert. Seit 2009 arbeitet sie als Diplom-Designerin und selbständige Illustratorin in der Goethe-Stadt und hat in zahlreichen Verlagen publiziert. Wenn sie die Fenster der Altbauwohnung öffnet, in der sie wohnt und arbeitet, hört sie die Glocken der gegenüber gelegenen Kirche ebenso wie die dort übenden Orgelstudenten der Musikhochschule.

Werkeln in Weimar

Wenn man sich in die Skizzen und Illustrationen von Ina Hattenhauer vertieft, fällt immer wieder ihr feiner Humor auf – ein Talent, das sie auch als Teil des Illumats weiterentwickelt, den viele von der Frankfurter Buchmesse kennen werden: Das Publikum schreibt seine Wünsche auf einen Wunschzettel, wirft Wunsch und Münzen in die „Zeichenmaschine“, und innerhalb kurzer Zeit fertigen die darin sitzenden Illustratoren eine individuelle Zeichnung an, die der „Besteller“ mitnehmen kann – mehr über das 2007 unter der Leitung von Jutta Bauer in Weimar entwickelte Projekt unter www.illustrationsautomat.de.
In Bologna werden Ina Hattenhauers Bilder aus Herr Igel, nur Mut, alles wird gut (Haba) und Der Wolkenkratzer schwingt die Bürste (Betz) zu sehen sein, die sie mit unterschiedlichen Stiften gezeichnet und dann am Computer koloriert hat. Ihren Milchkaffee trinkt die Illustratorin übrigens mit viel Milch.

Eine Abbildung aus „Der Wolkenkratzer schwingt die Bürste“ (Betz)

Ihre Figuren haben etwas angenehm Aufmüpfiges, auch in dem frisch erschienenenen Ein Hauptgewinn ist immer drin (Nilpferd) steckt viel Bildwitz, der großen wie kleinen Lesern Spaß macht. Kurz vor Bologna arbeitet sie am zweiten Band von Markus OrthsBilly Backe aus Walle Wacke (Ravensburger Buchverlag). Wie inspirierend Ina Hattenhauers Bilder auf Kinder wirken, lässt sich u.a. auf ihrer Facebook-Seite nachsehen: In einem Eintrag aus dem November 2015 berichtet sie von der Verleihung des Bad Iburger Kinderliteraturpreises an den ersten Band von Billy Backe, der auch mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet wurde. Die Bilder und Basteleien der Kinder aus Bad Iburg zeigen, dass sie sich intensiv mit dem Buch auseinandergesetzt haben – und dabei selber zu Illustratoren wurden. Ein toller Ansporn für die Künstlerin in vielen arbeitsamen Stunden am Schreibtisch.

Da warten neue Manuskripte auf Ina Hattenhauer

Hier geht es zur Website von Ina Hattenhauer: www.ina-hattenhauer.de. Und dies ist die Zeichnung, mit der sie das Skizzenbuch bereichert hat, das wir auf den Reisen zu den KünstlerInnen der Bologna-Ausstellung mit dabei hatten:

Der Beitrag von Ina Hattenhauer zum Skizzenbuch

Dieses Skizzenbuch im DIN-A5-Querformat mit Original-Illustrationen sowie Fotoporträts der IllustratorInnen können Sie gewinnen – übrigens wird Ole Könnecke, der das Logo des Gastland-Auftritts gestaltet hat, das Cover noch mit den Look-Vögeln veredeln. Teilnehmen können Sie mit einer Spende für die Organisation Ärzte ohne Grenzen unter diesem Link: http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/spenden-sammeln?hptitle=bologna-skizzenbuch. Egal, wie hoch Ihre Spende ausfällt, unter allen Spendern, die ihren Namen und den ihrer Buchhandlung bzw. ihres Verlages angeben, verlosen wir neben dem Hauptpreis, dem Skizzenbuch mit Original-Illustrationen, zahlreiche signierte Bilderbücher, die uns von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden – vielen Dank dafür! Bei Fragen zu dieser Aktion wenden Sie sich bitte an Susanna Wengeler susanna.wengeler@buchmarkt.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gastland-Auftritt Deutschlands in Bologna wird von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut Italien organisiert. Zur Ausstellung der 30 IllustratorInnen erscheint ein Katalog in englischer Sprache, der über Libri zu bestellen ist (30 Euro, ISBN 978-3923352-88-3). Die Ausstellung wird vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2016 auch in der Fabrik der Künste in Hamburg zu sehen sein.

Eine Übersicht über alle an der Ausstellung und der Buchkollektion beteiligten Künstler finden Sie hier.

Weitere Informationen, auch über das Rahmenprogramm, gibt es hier.

Die Bologna-Ausstellung ist auch Thema im Special Junge Zielgruppe in der März-Ausgabe von BuchMarkt. Auf 80 Seiten finden Sie dort Tipps und Ideen rund um den Kinder- und Jugendbuchmarkt, inklusive Tonträger und Spiele. Noch kein Abo und neugierig geworden? Kontaktieren Sie bitte unsere Vertriebsleiterin Katharina Sprenger, k.sprenger@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.