Look! Germany in Bologna: Jan von Holleben

Deutschland ist in diesem Jahr Ehrengast der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna (4.-7. April). 30 KünstlerInnen werden die Bandbreite der deutschen Illustrationskunst in einer Ausstellung auf dem Messegelände repräsentieren. Wir haben sie an ihren Schreibtischen besucht und stellen sie auf buchmarkt.de vor, heute: Jan von Holleben

Jan von Holleben

Berlin. In den Weddinger Gerichtshöfen hat Jan von Holleben sein Atelier – das wohl größte der von uns besuchten Illustratoren, in direkter Nachbarschaft zu anderen Künstlern sowie Schlossern, Tischlern und Mechanikern. Hier ist jede Menge Platz für Fotoshootings und die dazugehörigen Requisiten.

Atelierraum in den Weddinger Gerichtshöfen

In hohen Regalen werden Kisten mit Schuhen, Stoffen, Spielzeugen u.v.m. gelagert. Jan von Holleben braucht sie für seine Bilder. Er ist Fotograf – und baut auf seinen Fotos mit verschiedenen Materialien neue Szenarien auf, um sie wiederum abzufotografieren. 1977 in Köln geboren, war Jan von Holleben zunächst Fotoassistent, studierte dann Sonderpädagogik in Freiburg, machte in Franham in England seinen Bachelor of Arts im Fach „Theory and History of Photography“ und war als Art Direktor und Bildredakteur bei verschiedenen Magazinen und Agenturen tätig, bevor er 2007 sein eigenes Studio bezog.

Bei einem freien Projekt

Mit seinem gut gelaunten Team arbeitet er für Magazine wie Geo, Geolino, Die Zeit, Zeit Leo, SPIEGEL, Dein SPIEGEL, Neon, Eltern, Chrismon und SZ Magazin. Durch einen Beitrag in Chrismon wurde Gabriel-Programmleiterin Katharina Ebinger auf den markanten Stil aufmerksam, und so kam es zur Zusammenarbeit, bei der bislang fünf Bücher entstanden sind. Dabei arbeitet der Künstler mit Kindern als „Modellen“. Sie können seine plastische Arbeit gut nachvollziehen und werden Teil des kreativen Prozesses. „Ich bin ein begeisterter Homo Ludens, der die Welt und mich selbst im Spiel begreift“, sagt Jan von Holleben.

Spielerisches Arbeiten

Das erste Buch, Kriegen das eigentlich alle? Die besten Antworten zum Erwachsenwerden, wurde mit dem Leipziger Lesekompass und als bestes Wissenschaftsbuch 2014 ausgezeichnet. In Bologna werden Bilder aus Denkste?! Verblüffende Fragen und Antworten rund ums Gehirn und aus Wie heißt dein Gott eigentlich mit Nachnamen? Kinderfragen zu fünf Weltreligionen zu sehen sein. In Arbeit ist ein Titel, der im September im Gabriel Verlag erscheinen wird – W.W.Was? Alles, was du schon immer übers Internet wissen wolltest.

Eine Abbildung aus „Wie heißt dein Gott eigentlich mit Nachnamen?“ (Gabriel)

Hier geht es zur Website von Jan von Holleben: www.janvonholleben.com. Der Künstler wird auf der Buchmesse in Bologna anwesend sein. Und dies ist der Eintrag, mit dem er das Skizzenbuch bereichert hat, das wir auf den Reisen zu den KünstlerInnen der Bologna-Ausstellung mit dabei hatten:

Jan von Hollebens Eintrag ins Skizzenbuch

Dieses Skizzenbuch im DIN-A5-Querformat mit Original-Illustrationen sowie Fotoporträts der IllustratorInnen können Sie gewinnen – übrigens wird Ole Könnecke, der das Logo des Gastland-Auftritts gestaltet hat, das Cover noch mit den Look-Vögeln veredeln. Teilnehmen können Sie mit einer Spende für die Organisation Ärzte ohne Grenzen unter diesem Link: http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/spenden-sammeln?hptitle=bologna-skizzenbuch. Egal, wie hoch Ihre Spende ausfällt, unter allen Spendern, die ihren Namen und den ihrer Buchhandlung bzw. ihres Verlages angeben, verlosen wir neben dem Hauptpreis, dem Skizzenbuch mit Original-Illustrationen, zahlreiche signierte Bilderbücher, die uns von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden – vielen Dank dafür! Bei Fragen zu dieser Aktion wenden Sie sich bitte an Susanna Wengeler susanna.wengeler@buchmarkt.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gastland-Auftritt Deutschlands in Bologna wird von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut Italien organisiert. Zur Ausstellung der 30 IllustratorInnen erscheint ein Katalog in englischer Sprache, der über Libri zu bestellen ist (30 Euro, ISBN 978-3923352-88-3). Die Ausstellung wird vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2016 auch in der Fabrik der Künste in Hamburg zu sehen sein.

Eine Übersicht über alle an der Ausstellung und der Buchkollektion beteiligten Künstler finden Sie hier.

Weitere Informationen, auch über das Rahmenprogramm, gibt es hier.

Die Bologna-Ausstellung ist auch Thema im Special Junge Zielgruppe in der März-Ausgabe von BuchMarkt. Auf 80 Seiten finden Sie dort Tipps und Ideen rund um den Kinder- und Jugendbuchmarkt, inklusive Tonträger und Spiele. Noch kein Abo und neugierig geworden? Kontaktieren Sie bitte unsere Vertriebsleiterin Katharina Sprenger, k.sprenger@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.