Look! Germany in Bologna: Tobias Krejtschi

Deutschland ist in diesem Jahr Ehrengast der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna (4.-7. April). 30 KünstlerInnen werden die Bandbreite der deutschen Illustrationskunst in einer Ausstellung auf dem Messegelände repräsentieren. Wir haben sie an ihren Schreibtischen besucht und stellen sie auf buchmarkt.de vor, heute: Tobias Krejtschi

Tobias Krejtschi

Hamburg Schanzenviertel. Tobias Krejtschi arbeitet in seinem Zimmer in einer ruhig gelegenen Wohngemeinschaft. Auf dem Schreibtisch stehen Tusche, Acryl- und Aquarellfarben. Der Künstler sitzt gerade an seinem ersten Pappbilderbuch, in dem Formen und Figuren etwas reduzierter auftreten werden, als wir es von ihm gewohnt sind.

Ein Teil der Arbeitsmaterialien

Denn von Tobias Krejtschi, 1980 in Dresden geboren und im fränkischen Odenwald aufgewachsen, kennen wir vor allem seine kraftvollen, oft kantigen und immer charaktervollen Figuren in Bilderbüchern wie Die schlaue Mama Sambona nach einem Text von Hermann Schulz. Dieses Debüt, 2007 im Peter Hammer Verlag erschienen, war das Ergebnis eines Illustrations-Wettbewerbs, den Tobias Krejtschi für sich entscheiden konnte – und der Beginn einer Illustratoren-Karriere. Es brachte ihm eine Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis ein und erhielt den Troisdorfer Bilderbuchpreis.

Hier entsteht ein neues Pappbilderbuch

Seither sind zahlreiche Titel erschienen, zuletzt Kleopatra (Peter Hammer), die Geschichte einer sehnsuchtsvollen Hyäne nach einem Text von Will Gmehling. Neben seiner Tätigkeit als Illustrator und Autor arbeitet Tobias Krejtschi als Dozent (u.a. an der HAW Hamburg, wo er selbst studiert hat), und reist zu Workshops und Lesungen im In- und Ausland. In Bologna werden Skizzen und Bilder aus Nis Randers (Kindermann Verlag) nach einem Text von Otto Ernst zu sehen sein.

Eine Abbildung aus „Nis Randers“ (Kindermann)

Hier geht es zur Website von Tobias Krejtschi: www.tobiaskrejtschi.de. Der Illustrator wird auf der Buchmesse in Bologna anwesend sein. Und dies ist die Zeichnung, mit der er das Skizzenbuch bereichert hat, das wir auf den Reisen zu den KünstlerInnen der Bologna-Ausstellung mit dabei hatten:

Der Eintrag von Tobias Krejtschi ins Skizzenbuch

Dieses Skizzenbuch im DIN-A5-Querformat mit Original-Illustrationen sowie Fotoporträts der IllustratorInnen können Sie gewinnen – übrigens wird Ole Könnecke, der das Logo des Gastland-Auftritts gestaltet hat, das Cover noch mit den Look-Vögeln veredeln. Teilnehmen können Sie mit einer Spende für die Organisation Ärzte ohne Grenzen unter diesem Link: http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/spenden-sammeln?hptitle=bologna-skizzenbuch. Egal, wie hoch Ihre Spende ausfällt, unter allen Spendern, die ihren Namen und den ihrer Buchhandlung bzw. ihres Verlages angeben, verlosen wir neben dem Hauptpreis, dem Skizzenbuch mit Original-Illustrationen, zahlreiche signierte Bilderbücher, die uns von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden – vielen Dank dafür! Bei Fragen zu dieser Aktion wenden Sie sich bitte an Susanna Wengeler susanna.wengeler@buchmarkt.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gastland-Auftritt Deutschlands in Bologna wird von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut Italien organisiert. Zur Ausstellung der 30 IllustratorInnen erscheint ein Katalog in englischer Sprache, der über Libri zu bestellen ist (30 Euro, ISBN 978-3923352-88-3). Die Ausstellung wird vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2016 auch in der Fabrik der Künste in Hamburg zu sehen sein.

Eine Übersicht über alle an der Ausstellung und der Buchkollektion beteiligten Künstler finden Sie hier.

Weitere Informationen, auch über das Rahmenprogramm, gibt es hier.

Die Bologna-Ausstellung ist auch Thema im Special Junge Zielgruppe in der März-Ausgabe von BuchMarkt. Auf 80 Seiten finden Sie dort Tipps und Ideen rund um den Kinder- und Jugendbuchmarkt, inklusive Tonträger und Spiele. Noch kein Abo und neugierig geworden? Kontaktieren Sie bitte unsere Vertriebsleiterin Katharina Sprenger, k.sprenger@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.