Lutherisches Verlagshaus bringt Buch von Nicolas Sarkozy

Nicolas Sarkozy auf Deutsch

Für das Lutherische Verlagshaus ist das sicher ein Coup: Noch zur Buchmesse wird in dem kleinen kirchlichen Verlag aus Hannover das Buch Der Staat und die Religionen von Nicolas Sarkozy in deutscher Sprache herauskommen.

Darin äußert sich der französische Staatspräsident zum Verhältnis von Staat und Religionen. Das Original war anlässlich des 100. Jahrestages der Einführung des Laizismus in Frankreich herausgegeben.

Das Buch erörtert Aspekte des Laizismus, des Islam, der Sektenproblematik, des Bildungswesens sowie der Rolle der Religionen in der Europapolitik. Sarkozy erläutert seine Position, wie der Staat die Religionsfreiheit gewährleisten und gleichzeitig seine Unabhängigkeit bewahren kann.

Der Band „Der Staat und die Religionen“ basiert auf Gesprächen, die Sarkozy mit dem Philosophen Thibaud Collin und dem Dominikanerpater Philippe Verdin geführt hat.

Das Buch wird präsentiert auf dem Stand des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD), Frankfurter Buchmesse Halle 3.1-G139.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.