Mammut-Projekt: HR und Hörverlag produzieren Tad Williams Bestseller „Otherland“ als Hörspiel / Klett Cotta mit Paperback-Edition

Wer einmal angefangen hat den 4-bändigen Zyklus „Otherland“ http://www.klett-cotta.de des amerikanischen SF- und Fantasy-Autors Tad Williams zu lesen, dem wird es schwer fallen, wieder aufzuhören. Er muss nur wissen, auf was sich er da einlässt: 3500 Seiten umfasst die Fantasy-Saga, die gerade vom Hessischen Rundfunk http://www.otherland.hr-online.de mit Unterstützung des Hörverlages (http://www.hoerverlag.de) als Hörspiel umgesetzt wird.

„Die grösste Hörspielproduktion in der Geschichte der ARD“ liegt in den Händen des erfahrenen Regisseurs Walter Adler, der mit über 250 Schauspieler(inne)n, die ihre Stimmen einbringen, ein gut 24-stündiges Hörspiel aus „Otherland“ (http://www.tadwilliams.de & http://www.tadwilliams.com) entstehen lassen wird.

Die Besetzungsliste liest sich wie ein who’s who der ersten deutschen Schauspielergarde: Hans Michael Rehberg, Lena Stolze, Sophie von Kessel, Ulrich Matthes, Nina Hoss, Sylvester Groth, Ulrich Noethen, Peter Matic, Ernst Jacobi, Sophie Rois usw. Qualität steht bei dieser aufwendigen Produktion also ganz im Mittelpunkt. Geplant ist übrigens, das Epos während der Frankfurter Buchmesse http://www.buchmesse.de in einer öffentlichen Uraufführung dem Publikum zu präsentieren. Gleichzeitig wird es, nach und nach, im Hessischen Rundfunk auf der Kulturwelle hr2 und der Jugendwelle YOU FM zu hören sein.

Der Hörverlag wird die ersten sechs Stunden von „Otherland“ als CD-Edition voraussichtlich Anfang Oktober in den Handel bringen und Klett-Cotta nutzt die Gunst der Stunde für eine Paperback-Ausgabe von „Otherland“, das sich bereits in der Hardcover-Ausgabe über 200 000 Mal (!) verkauft hat.
STEFAN BECHT stefan@stefanbecht.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.