Manipulation am Wagen von Rushdie-Verleger

Wie dpa meldet, haben sich Unbekannte in Nordrhein-Westfalen am Wagen des oppositionellen iranischen Verlegers Dawoud Nemati zu schaffen gemacht. Gutachter hätten Manipulationen am Lenkgetriebe festgestellt. Von einem Mordanschlag auf den Verleger Salman Rushdies („Satanische Verse“) wollte die Düsseldorfer Polizei aber nicht sprechen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.