Media Control GFK meldet 743.588 verkaufte Exemplare von „Harry Potter and the Deathly Hallows“ in Deutschland und Österreich / Gesamtverkaufszahlen des sechsten Bandes sind bereits übertroffen

Mit 743.588 an Endkunden verkauften Exemplaren in Deutschland und Österreich seit dem Erscheinungstermin am 21. Juli um 1.01 Uhr habe Harry Potter and the Deathly Hallows alle Erwartungen übertroffen. Dies meldet der Berlin Verlag, der zu Bloomsbury Publishing Plc. gehört, wo die englischen Originalausgaben von „Harry Potter“ erscheinen. Die Verkaufszahlen wurden heute von Media Control GFK veröffentlicht.

„Das ist ein fantastischer Erfolg für uns auf dem deutschen Markt“, sagt Uli Hörnemann, Vertriebsleiter des Berlin Verlags. „Der neue Band hat die deutschen Gesamtverkaufszahlen des letzten Harry-Potter-Bandes, die dieser innerhalb von zwei Jahren erreicht hat, in kürzester Zeit überboten.“

Wie schon “Harry Potter and the Order of the Phoenix” und “Harry Potter and the Half-Blood Prince” eroberte auch “Harry Potter and the Deathly Hallows” auf Anhieb Platz 1 der deutschsprachigen Bestsellerlisten. Harry Potter ist das erste englischsprachige Buch, dem dies in Folge gelungen ist.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.