Mein Buch bietet Provision für abgelehnte Manuskripte

Mit einer neuen Idee überrascht der „Dienstleistungsverlag“ (neues Wort!) Mein Buch, Hamburg http://www.meinbu.ch: Er bietet Verlagen, die ihm die Adressen von abgelehnten Autoren vermitteln, bei Vertragsabschluss zu 317 EUR!

Mein Buch Mitarbeiterin Silke Lühdemann in ihrem Anschreiben an Verlage: „… Wir sind ein Dienstleistungsverlag und wollen Autoren, die von Verlagen abgelehnt wurden eine Alternative bieten. Damit auch diese Autoren eine Chance bekommen ihr Buch zu veröffentlichen, haben wir eine Methode entwickelt, Ihnen genau dies zu ermöglichen. Die Autoren zahlen bei uns selber für die Veröffentlichung ihres Buches und wir stehen somit in keinem Mitbewerberkreis zu Ihrem Verlag.

Wir machen Ihnen heute ein lukratives Angebot: Wäre es nicht ein gutes Gefühl, Autoren eine Perspektive zur Veröffentlichung ihres Buches an die Hand zu geben – und daran auch noch etwas zu verdienen? Dabei funktioniert unser Prämienkonzept ganz einfach und fair; und Ihnen entstehen keine Kosten!

-Sie übermitteln uns die Adressen der abgelehnten Autoren und wir schicken den Autoren unsere kostenlose Autorenmappe zu.
-Für jeden(!) von Ihnen vermittelten Autor, der sein Buch bei uns veröffentlicht, erhalten Sie 10% vom gewählten Paketpreis*. Das sind bis zu 317 EUR – ohne, dass Sie irgend etwas anderes unternehmen müssen!“

Tolle Idee, nicht wahr? So leicht war Geldverdienen noch nie.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.