Michael Brennan wird President von Reader’s Digest Europe und CEO von Direct Holdings Worldwide / Weitere Umstrukturierung im Unternehmen

Michael A. Brennan ist zum President von Readers’ Digest Europe und zum Chief

Michael A. Brennan

Executive Officer von Direct Holdings Worldwide bestellt worden, dem für die Time Life-Sparte zuständigen Unternehmensbereich der Reader’s Digest Association (RDA). Das wurde heute von Mary Berner, President und Chief Executive Officer von The Reader’s Digest Association, Inc. bekannt gegeben, der Brennan künftig direkt unterstellt ist.

Brennan ist damit zum zweiten Mal für Europa zuständig: Zuletzt war er seit 1998 als President für Lateinamerika und den Raum Asien-Pazifik zuständig. Unter seiner Leitung erwirtschaftete diese Region über vier Jahre in Folge Zuwächse beim operativen Ergebnis und vollzog unter anderem Trendwenden auf vordem rückläufigen Märkten.

Zu RDA war Brennan 1990 als Publishing Director für die Special Interest Magazine Group gestoßen. Anschließend durchlief er verschiedene Positionen im Zeitschriftenbereich und im Bereich Books & Home Entertainment, bei Reader’s Digest USA und bei Reader’s Digest Europe. 1997 übernahm er als Vice President, Developing Markets die Verantwortung für die Regionen Asien, Lateinamerika, Zentral- und Osteuropa.

„Ich freue mich, Mike Brennan zum zweiten Mal eine Aufgabe in Europa zu übertragen, wo er Mitte der 1990er Jahre im Hauptsitz tätig war und an der ersten Expansionswelle von RDA auf den zentraleuropäischen Märkten mitwirkte”, meinte Berner. „Mike Brennan ist eine hoch engagierte Führungskraft mit Schwerpunkt auf der Verbesserung von Ergebnissen, wie er in Asien und Lateinamerika gezeigt hat. Wir erwarten uns von ihm Wachstumsimpulse auf unseren traditionellen europäischen Märkten und die Fortsetzung unseres Expansionsprogramms in neuen Märkten.“

RDA hat in den vergangenen vier Jahren Unternehmen in zehn neuen Ländern gegründet und führt derzeit Markttests durch, um den Einstieg in weitere neue Märkte vorzubereiten.

Als neuer CEO von Direct Holdings Worldwide wird Brennan die globalen Marketingaktivitäten der Time Life-Sparte leiten. Direct Holdings Worldwide wurde im Zuge der Übernahme von RDA durch eine Investorengruppe unter Federführung von Ripplewood Holdings, L.L.C. im März 2007 Teil des Unternehmens.

Das Unternehmen kündigte dazu auch die Ernennung von Paul Heath zum President, Reader’s Digest Asia-Pacific, und von Andrea Martin zum President, Reader’s Digest Canada and Latin America an. Diese Schritte erfolgen im Rahmen einer Umstrukturierung des internationalen Geschäfts von RDA, die eine direktere Anbindung der regionalen Unternehmensbereiche an die globale Zentrale bewirken soll. Wie bereits mitgeteilt, hat RDA die Position des President, RD International, abgeschafft. Die Posten des President, Western Europe, und des President, Central and Eastern Europe, gibt es ebenfalls nicht mehr.

The Reader’s Digest Association, Inc. ist ein globales Verlags- und Direktmarketing-Unternehmen für Bücher, Zeitschriften, Musik- und Videokollektionen mit Kunden in über 70 Ländern. Das Unternehmen veröffentlicht 77 Zeitschriften, darunter 50 Länderausgaben seines Flaggschiffs Reader’s Digest, der meistgelesenen Zeitschrift der Welt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.