Mohr Siebeck senkt Preis für UTB-Ausgabe der RGG drastisch

Gute Nachrichten für alle Buchhändler, die Theologen und Religionswissenschaftler zu ihrem Kundenkreis zählen: Zum 20.April senkt der Verlag den Preis für die UTB-Studienausgabe des Standardwerks Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG) von 498 auf 99 EUR.

Die RGG4 ist ein echtes Jahrhundert-Projekt, das in seinem Umfang und Inhalt einmalig ist. Wie kaum ein anderes Dokument der religionswissenschaftlichen und theologischen Geschichte spiegeln alle vier Auflagen sowohl als Gesamtdarstellung als auch in den einzelnen Artikeln Religion und religiöse Weltanschauung ihrer jeweiligen Zeit wider. In 8 Bänden plus Register steht ein Handwerkzeug und Wissensfundus erster Güte zur Verfügung. Insgesamt enthält die RGG4 15.665 Artikel und Teilartikel von 3.972 Autoren aus 74 Ländern.

Zu den Gründen, die ihn bewogen haben, den Preis für die Studienausgabe, die von 4000 Herausgebern, Fachberatern, Autoren und Redakteuren aus 74 Ländern getragen wurde und die in Umfang und Papierqualität identisch mit der Originalausgabe ist, sagt Georg Siebeck: „Bei der Planung, selbst bei der laufenden Bearbeitung, ahnte niemand, dass die Wertschätzung für einen solch wohlproportionierten und zitierfähigen Fundus so schnell der Vorstellung von der jederzeitigen Verfügbarkeit aller wünschbaren Informationen im Internet weichen würde. So kam es, dass wir den Markt für die im Anschluss hergestellte Studienausgabe falsch einschätzten. Das Ergebnis der Anstrengung der 4.000 soll aber nicht im Verlagslager verstauben; es gehört in die Studierstuben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.