A. Roszinsky-Terjung (60)

Arnd Roszinsky-Terjung

Arnd Roszinsky-Terjung wird heute 60 Jahre alt.

In diesem Monat ist auch das 500. BuchMarkt-Heft erschienen; ART (wie wir ihn alle nennen) hat aus diesem Anlass nachgerechnet, dass er an „bescheidenen 82 Ausgaben beteiligt war.“ Das hat er mir vor ein paar Tagen verraten, und auch das: „Als ich anfing beim BuchMarkt, gab’s (glaube ich) so um die 130 Ausgaben aus der Vergangenheit. Das heißt, mit meinem Trick von damals, beim Einstieg in die Redaktion alle Ausgaben in einem Rutsch zu lesen, wäre es heute deutlich schwerer.“

Lieber ART, auch BuchMarkt hätte es schwerer gehabt, wenn Sie (Sie waren BuchMarkt-Chefredakteur) nicht darauf gedrängt hätten, das Heft deutlicher als „Ideenmagazin“ zu positionieren. Dafür danke ich Ihnen, das ist keine Floskel: Seit Jahren ist meine These, dass Aufwand und Ertrag nicht immer im gleichen Verhältnis stehen müssen. Hier: Wenig Aufwand, ganz großes Ergebnis, denn das hat nicht nur mir, sondern auch meinen Mitarbeitern immer den Weg bei der Themenauswahl gewiesen.

Ihr dankbarer CVZ

der Ihnen aus diesem Anlass hier mal ein Freizeitfoto spendiert und nicht das „offizielle“ Foto aus BuchMarkt Februar 2010. Dort hat unser gemeinsamer Freund Andreas Meier nachgezeichnet, welche guten Seiten Sie noch haben. Es muss was zu bedeuten haben, dass dieser Text gerade im 500. BuchMarkt-Heft steht:

ART war Redakteur (oder schon Chefredakteur?) des BuchMarkt, und ich hatte mich gerade mit einer Buchhandlung in Bergisch Gladbach selbständig gemacht, als wir uns Anfang der 80er Jahre kennen lernten. Ich glaube, es war auf einem der Buchhändlertage – oder war es doch die legendäre ARDEG-Reise Kiel-Oslo? Jedenfalls kreuzten sich unsere Wege in dieser Zeit immer wieder.

Ein paar Jahre später wagte auch ART den Absprung und machte sich als Unternehmensberater für strategisches Marketing in Buchhandel und Verlagen selbstständig.
So kamen wir damals in einen intensiven, regelmäßigen Kontakt und irgendwann im Jahr 1985 schlug ART mir (und einigen weiteren Kollegen) die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft von Buchhändlern vor, die sich vornehmlich mit seinem neuen, zukünftigen Berufsfeld, eben dem strategischen Marketing für den Sortimentsbuchhandel, beschäftigen sollte. Aus dieser zunächst losen Arbeitsgemeinschaft ist dann die heutige AG Marketing GmbH entstanden, als deren Geschäftsführer ich auch heute noch regelmäßig auf die Beratung von ART zugreife.

Arnd Roszinsky-Terjung hat sich in kurzer Zeit als einer der profiliertesten Berater in unserer Branche etabliert und wurde zu einem begehrten Gesprächspartner, Referenten und Trainer auf Buchhandels- und Verlagsseite. Das Buchmarkt-FORUM und der LIBRI-Campus sind (zusammen mit seinem Kollegen, meinem Namensvetter Dr. Andreas Meyer) seine „Babys“.
Arnd ist ein begnadeter Heimwerker, was zu regelmäßigen Erkundungen der niederrheinischen Baumärkte führt. Seine Begabung für das Fotografieren (toll, dieser Blick für Motive, an denen unsereins achtlos vorübergeht) verbindet er mit seiner großen Leidenschaft, dem Reisen.

Ein Jahr ohne die eine oder andere Kreuzfahrt ist für Arnd nicht vorstellbar. Früher fuhr er mit der Familie und dem Wohnwagen durch ganz Europa, machte Wintersport, stapfte mit den Kindern in den Bergen herum, alles Schnee von gestern – die Weltmeere sind sein Ding. Er war AIDA-Fahrer der ersten Stunde und wenn jemand kenntnisreiche Tipps zum Thema Kreuzfahrten (und deren preiswerte Buchung) benötigen würde – bei Arnd wäre er gut aufgehoben. Erstaunlich finde ich es, dass es ihn und seine Frau Astrid immer wieder mal zu Destinationen zieht, die man schon „abgehakt“ hatte, denen sie dann aber stets Neues abzugewinnen vermögen.

Wenn ART reist, beruflich oder privat, passiert eigentlich auch immer etwas ganz Aufregendes, ergeben sich unverhoffte und skurrile persönliche Begegnungen und Begebenheiten, die jeweils Arnds unerschöpflichen Anekdotenschatz bereichern. Er ist nämlich ein begnadeter, gestenreicher, temperamentvoller und witziger Erzähler und sorgfältiger Beobachter, mit einem phänomenalen Gedächtnis auch für kleinste, lange zurückliegende Details.

Arnd Roszinsky-Terjung ist ein ungewöhnlich guter Zuhörer, leidenschaftlicher Debattierer, in Momenten der Kontroverse stets auf den Ausgleich bedacht, der geborene Moderator halt.
Aus unseren fast dreißig Jahren intensiver beruflicher Zusammenarbeit ist schon lange eine gute persönliche Freundschaft geworden. Darüber freue ich mich heute, und auch darauf, neue Reisepläne zu schmieden, beruflich noch viele weitere Jahre zusammen zu bestreiten und natürlich auf die „One-night-Cruise“ – mit vereinten Kräften werden wir für einen, dem Jubilar angemessenen Deckchair sorgen, versprochen.

Kontakt: art@buchconsult.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.