Neuer Vorstand gewählt / Jetzt auch mit Beirat

Der Vorstand: (v.l.) Karina Schmidt, Antje Zimmer-
mann, Sabine Imhoff-Kramer, Alexandra Klusmann

Am Wochenende fand die diesjährige Vollversammlung der BücherFrauen e.V mit dem Thema »Die Branche ist weiblich« Frauen in der Buchbranche – gestern, heute, morgen statt. Dort wurde auch ein neuer Vorstand gewählt.

Alle Kandidatinnen wurden mit großer Mehrheit gewählt. Karina Schmidt, vorher 2. Vorsitzende, wurde zur 1. Vorsitzenden gewählt, nachdem Britta Jürgs, die das Amt vier Jahre inne hatte, nicht mehr kandidierte. 2. Vorsitzende wurde Sabine Imfoff-Kramer, die damit die Nachfolge von Karina Schmidt antritt. Für die Finanzen ist Antje Zimmermann bestätigt worden, ebenso Alexandra Klusmann für die überregionale Pressearbeit.

Tamara Weise hielt zum Einstieg ein Referat über die aktuelle Situation von Frauen in der Buchbranche. Ein kurzer historischer Abriß verdeutlichte, daß es Frauen von Anfang an nicht leicht gemacht wurde, sich in der Branche zu behaupten. In den anschließenden Workshops ging es unter anderem um folgende Fragen: Welche Strategien für das berufliche Weiterkommen wichtig sind? oder wie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen motiviert werden können?

Außerdem stellte sich der neu ins Leben gerufene BücherFrauen-Beirat vor.

Die Beiratsfrauen begleiten das Netzwerk kritisch und bereichern mit dem Blick von außen. »Externe« Beiratsfrauen sind Hannelore Jouly, ehemalige Direktorin der Stadtbücherei in Stuttgart, und Dr. Edda Ziegler, Mitbegründerin und Dozentin des Studiengangs »Buchwissenschaften« in München. Aus dem Kreis der BücherFrauen gehört die Literaturagentin Silke Weniger dem Beirat an.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.