Nun doch: In England ist ein Buch über Natascha Kampusch erschienen

Die Sensationslust hat nun doch zugeschlagen. Obwohl der Anwalt von Natascha Kampusch angekündigt hatte, er würde Autoren mit Klagen überziehen, die versuchten ein Buch über die acht Jahre in Gefangenschaft lebende junge Frau zu schreiben, hat der Verlag Hodder & Stoughton die Biografie nun doch auf den englischen Markt gebracht [mehr…]. Das melden die Oberösterreichischen Nachrichten mit Hinweis auf eine APA-Meldung.

Das Buch unter dem Tiel Girl in the Cellar sei schon auf dem Weg zum Bestseller, so das Blatt in seiner Online-Ausgabe. Eine Sprecherin wird mit den Worten zitiert, dass der Verlag „alle angemessenen rechtlichen Schritte getroffen hat, damit die Publikation in Einklang mit dem englischen Recht steht“.

Die Nachrichtenagentur APA will das Buch auch kennen und rezensiert es durchaus distanziert. Aus rechtlichen Gründen werde es wohl nicht in andere europäische Länder exportiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.