NWB entwickelt (kostenloses) Tool zur Berechnung der steuerlichen Entlastung bei Kinderbetreuungskosten

Kinderbetreuungskosten sollen zukünftig vom ersten Euro an absetzbar sein: Am 31. Januar 2006 wurde in der Koalition eine Kompromisslösung zur steuerlichen Förderung von Kinderbetreuungskosten erarbeitet.

Auf dieser Grundlage hat der Verlag Neue Wirtschafts-Briefe ein kostenloses NWB Praxis-Tool entwickelt und auf seine Homepage gestellt.

Unter www.nwb.de kann jeder sich das Tool kostenfrei auf den eigenen Rechner laden. Es wird nach Daten wie beispielsweise Anzahl der Kinder, Einkommen der Ehegatten und Betreuungsaufwendungen gefragt. Auf der Grundlage dieser Angaben rechnet das Tool die voraussichtlich zu erwartenden Steuerersparnisse individuell für jeden Einzelnen aus.

„Die aktuelle Diskussion erfordert eine schnelle Reaktion. Uns als Steuerfachverlag ist es ein Anliegen, die Diskussion von einer theoretischen auf eine konkret praktische Ebene zu heben. Was bedeuten die aktuellen Vorschläge des Kabinetts für den Einzelnen? Unser NWB Praxis-Tool gibt auf Basis des aktuellen Entscheidungsstandes einen ersten Überblick über die zu erwartenden Entlastungen für Familien“, erklärt Peter Schatz, Leiter des Verlagsbereichs Elektronische Datenbanken.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.