„On Demand and Mobile – Die neue Lust am Hören“ – Konferenz am 22. April in München

„On Demand and Mobile – Die neue Lust am Hören“ ist der Titel einer Konferenz am 22. April 2005 im Literaturhaus München veranstaltet von DIE ZEIT und der Akademie des Deutschen Buchhandels.

Hörbuch, Pocket PC, iPOD – was kommt danach? Der Erfolg des iPODs hat eindrucksvoll gezeigt, wie offen Verbraucher für eine gelungene Kombination von attraktiven Inhalten, bedienfreundlicher Technologie und trendiger Vermarktung sind. Die technologische Entwicklung eröffnet ganz neue mobile Nutzungsmöglichkeiten.

Vor diesem Hintergrund veranstaltet DIE ZEIT gemeinsam mit der Akademie des Deutschen Buchhandels eine hochkarätig besetzte internationale Konferenz in München. Die Veranstalter geben konstruktive Anstöße für branchenübergreifende Kooperationen und analysieren den Markt der Hörmedien aus Verbraucher- wie aus Branchensicht. Die Veranstaltung wird moderiert von Christoph Drösser, Chefredakteur ZEIT Wissen.

Namhafte Branchenexperten – unter ihnen Don Katz (Gründer und Geschäftsführer von audible.com, New York), Jörg Pfuhl (Geschäftsführer Random House, München), Frank Briegmann (Geschäftsführer Universal, Berlin), Antje Dittrich (stellv. Verlagsleiterin BRIGITTE, BRIGITTE Young Miss und G+J Women New Media GmbH, Hamburg), Georg Albrecht (Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Apple Deutschland) und Christoph Schuh (Vorstand Marketing & Sales, Tomorrow Focus AG, München) – analysieren anhand internationaler und nationaler Case Studies den wachsenden Markt für Hörmedien.

Die Konferenz richtet sich an Entscheider und Insider aus der Medienbranche sowie anderen Wirtschaftszweigen, insbesondere aus den Bereichen Marketing und Vertrieb.

Weitere Informationen zum Programm: Christine Bauer, Akademie des Deutschen Buchhandels

Tel.: 089 / 29 19 53 62

E-mail: audiotorium@zeit.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.