Paul Schönhuber eröffnet Papeterie-Handlung in Starnberg

Eben hat Paul Schönhuber (62) seine Buchhandlung in Ingolstadt verkauft, schon startet er ein neues Projekt. Im Januar 2002, wenn die Übergabe des Bücherzentrums Schönhuber an die Ganghofersche Buchhandlung geregelt ist, wird er nach Starnberg übersiedeln. Dort eröffnet seine Frau in der Maximilianstraße bereits im Juni diesen Jahres auf 50 qm eine Papeterie-Handlung. „Auch in unserer Buchhandlung haben wir eine große Papeterie-Abteilung. Die Erfahrungen, die wir dort gesammelt haben, wollen wir nun in kleinerem Stil umsetzen“, so Schönhuber. Eine zweite Eröffnung im selben Haus in Starnberg wird bereits im Mai zu feiern sein: Mania Lohrengel, Ehefrau von Dorling Kindersley-Verleger Daniel Brücher, eröffnet das Literaturcafé Königswasser.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.