Piper Taschenbuch: Julia Eisele übernimmt Programmleitung

Julia Eisele

Julia Eisele (Foto) übernimmt zum 15. Juli bei Piper die Programmleitung der Taschenbuch-Belletristik. Ihre Vorgängerin Ulrike Buergel-Goodwin will, so heißt es aus dem Hause, nach vierzehn Jahren etwas kürzer treten und andere Aufgaben für das Haus übernehmen.

Damit ist jetzt auch klar, was die „heiße Nachricht“ war, mit der wir schon seit einigen Tagen aus dem Hause rechneten. Sichtlich wollte an diese prominente Neubesetzung nicht mit der kürzlichen Meldung über den neuen Marketingleiter Michael Then verknüpfen [mehr…].

Julia Eisele war zuvor Lektorin bei Goldmann und zuletzt selbständig als Lektorin und Übersetzerin. Ihre Stellvertreterin wird Michaela Kenklies, die bereits seit über zehn Jahren als Lektorin für das Piper Taschenbuch tätig ist. Zudem verstärkt seit dem 1. Juni 2009 Evi Draxl, zuletzt drei Jahre Lektorin im Rowohlt Taschenbuch, das Lektoratsteam..

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.