Sabine Ebert begeistert Freiberger Fans

Sabine Ebert signiert ihr neuestes Werk
(c)Eckardt Mildner

Auf einer Buchpremiere am vergangenen Wochenende stellte Sabine Ebert ihren neuen historischen Roman Die Entscheidung der Hebamme (Knaur TB) im ausverkauften Städtischen Festsaal des sächsischen Freiberg vor – 300 Plätze waren bereits eine Stunde vor Beginn restlos vergeben, ca. 150 weitere Gäste verfolgten die Vorlesung im Stehen.

Bernd-Erwin Schramm, Oberbürgermeister der Stadt Freiberg, hielt die Festansprache, Schwertkämpfer der Gruppe „Pax et Codes“ sowie die historischen Darstellergruppen „Mark Meißen“ und „Hochmuot“ gestalteten den Rahmen für den Auftritt der Autorin.

Über die Bilanz des Abends freut sich auch Buchhändlerin Heike Wenige, Taschenbuchladen Freiberg, die die Veranstaltung initiiert hatte: 400 verkaufte Exemplare. Zusätzlich signierte die Autorin mehrere 100 mitgebrachte Bücher.

„Die Entscheidung der Hebamme“ (Startauflage 200.000 Ex.) setzt die beiden Vorgänger-Romane um die Kräuterfrau Marthe fort. „Die Spur der Hebamme“ und „Das Geheimnis der Hebamme“ können bis jetzt insgesamt 800.000 verkaufte Bücher verzeichnen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.