Sabine Kahl übernimmt Geschäftsführung der neuen Vertriebsgesellschaft von Aufbau & Ueberreuter

Sabine Kahl

Jetzt ist durchgesickert, wer die Geschäftsführung der neu gegründeten Vertriebsgesellschaft – Vereinigte Berliner Medien Vertriebsgesellschaft (VBMV) der Verlagsgruppen Aufbau und Ueberreuter in Berlin übernehmen wird. Das wird Sabine Kahl (52), derzeit noch Gesamtvertriebsleiterin beim Münchner Geschenkbuchverlag Groh; heute bei der Vertretersitzung hat sie das dort ihrem Team gestanden.

Man wird das verstanden haben: Es ist eine mehr als reizvolle Aufgabe für eine der „starken“ Frauen in unserer Branche, auch wenn der Erwartungsdruck an sie hoch ist: Aber sie bringt jede Menge Erfahrungen aus Belletristik und Kinderbuch und Ratgeber und Geschenkbuch mit, die ihr helfen sollten, diesen Job gut zu machen:

Denn: Die neue Gesellschaft soll die vertrieblichen Aktivitäten der beiden Verlagsgruppen bündeln, in die von der Aufbau Gruppe u.a. auch die Verlage Die Andere Bibliothek, Edition Braus und Blumenbar sowie von der Ueberreuter Gruppe auch die Verlage Annette Betz und Lappan eingebracht werden. Neben dem „optimierten Vertriebsservice“ für beide Verlagsgruppen ist ein weiteres, mittelfristiges Ziel der Gesellschaft, eine Dienstleistungs-Plattform zu schaffen, die auch anderen interessierten Verlagen zur Verfügung stehen soll, wie Uberreuter GF Klaus Klaus Kämpfe-Burghardt schon vor Wochen verlauten ließ.

Bis Sabine Kahl zum ersten September nach Berlin kommen kann, werden Klaus Kämpfe-Burghardt und Ralf Alkenbrecher, GF der Aufbau Media GmbH, noch die Gesellschaft führen. Tom Erben bleibt weiter GF Marketing der Aufbau Verlage und soll weitere Aufgaben übernehmen, über die noch nicht offiziell gesprochen wird, aber die sich abzeichnen: Man plant wohl ein weiteres neues und eigenständiges Verlagsprogramm an Stelle von Zukäufen.

Aus den beiden Vertriebsmannschaften bilden die bewährten und bekannten Akteure Andreas Krauss (Aufbau), Stefan Mehner (Aufbau) und Johann Larcher (Ueberreuter) die Führungscrew der VBMV .

Für Sabine Kahl ist das eine Aufgabe, die ihr sichtlich auf den Leib geschneidert scheint: Zusammen bringen es die beiden Unternehmen immerhin auf eine ernstzunehmende Größenordnung von respektablen rund 25 Mio € – aber es ist auch eine Herausforderung für die energische Vertriebsmanagerin. Denn dass ist abzusehen: Es müssen grundsätzliche und neue Strukturen geschaffen werden, wenn es gelingen soll, die die Anforderungen der Märkte kompetent zu bedienen und auch als Vertriebsplattform auch für andere Verlage attraktiv zu werden. Aber genau das ist es, was sie daran reizt, auch wenn sie sich schwer damit tut bei Groh los zu lassen, wie sie Freunden schon verraten hat.

Sie verlässt das Unternehmen „wirklich mit schwerem Herzen“, wie sie dort heute gesagt hat: „Dort ist in den vergangenen Jahren eine großartige und schlagkräftige Mannschaft zusammengewachsen, die mir persönlich sehr am Herzen liegt! Aber ich denke, ich hinterlasse Joachim Groh und Doris Schmalhofer-Birk keine Probleme – der oder die Nachfolger/in findet ein gut bestelltes Haus vor“ [mehr…].

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.