Sommerfest bei Kiepenheuer & Witsch

Kühl, aber herzlich: KiWi-Sommerfest

Am Freitag Abend feierte der Kiepenheuer & Witsch Verlag sein traditionelles Buchhändler-Fest im Garten des Verlagshauses.

Verleger Helge Malchow verriet, dass der Verlag – nicht zuletzt dank Frank Schätzing und seinem „Schwarm“ – 2004 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr abschliessen konnte und bedankte sich bei den Händlern für die gute Zusammenarbeit..

Bis auf die kühle Witterung stimmte alles: Das Buffet, gekrönt von einer frisch gegrillten Kalbshaxe, war fürstlich und die Lesung von Bastian Sick aus der zweiten Folge seines Erfolgstitels „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ sorgte bei den Buchhändlern für Lachsalven. Und geregnet hat es auch nicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.