Sparkasse sponsert „Digitale Schulbibliothek“ von BIFAB weiter

Das vom Verlag Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG (BIFAB) und der Sparkasse Rhein-Neckar-Nord (Mannheim) im Frühjahr 2002 als regionales Förderprojekt ins Leben gerufene Onlineportal www.digitale-schulbibliothek.de [mehr…] wird fortgesetzt.

Damit können die Schulen im Rhein-Neckar-Gebiet das Internetangebot bis Ende Januar 2006 weiterhin kostenfrei nutzen. Finanziert wird das Projekt von der Sparkasse Rhein-Neckar-Nord.

BIFAB-Vorstand Ulrich Granseyer betonte bei der Präsentation gestern Nachmittag vor Vertretern aus Presse und Schulen im Verlagshaus in Mannheim, dass es sich bei der Digitalen Schulbibliothek vor allem um eine „Plattform zum Erlernen des Umgangs mit Datenbanken handelt, die ein seriöses Wissen zur Verfügung stellen“. Lehrer könnten ihren Schülern hier „Methodenkompetenz für eine Zielgerichtete Nutzung des Internets“ vermitteln. Im Downloadbereich werden auch Materialien zur Einbindung des Dienstes in den Unterricht angeboten.

Das Onlineportal führt die Nutzer direkt auf das von der Brockhaus Duden Neue Medien GmbH betriebene Bezahlportal www.xipolis.net, wo rund 50 Nachschlagewerke verschiedener Verlag, so u. a zahlreiche Brockhaus-Sachlexika und der „Brockhaus in 15 Bänden“, aber auch das „Große Wörterbuch der deutschen Sprache“, das „Große Fremdwörterbuch“ von Duden, „Das Roche Lexikon der Medizin“ oder „Kindlers Neues Literaturlexikon“ zugänglich sind. Die Schulen müssen keine zusätzliche Software installieren. Der Zugang erfolgt mittels eines zu beantragenden Log-in und eines Passworts oder auf Wunsch per IP-Freischaltung für das gesamte schuleigene Intranet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.