SPIEGEL: Eva Herman wehrt sich gegen Medienschelte – „aber mit höchst fragwürdigem Vokabular“

Eva Herman fühlt sich falsch verstanden und zitiert: „Die wegen ihrer dubiosen Äußerungen über die Familienwerte der Nazi-Zeit vom NDR gefeuerte Moderatorin und Buchautorin wirft den Medien gezielten Rufmord vor – und bedient sich dabei eines höchst fragwürdigen Vokabulars“, berichtet der SPIEGEL.

So sagte sie dem Medienmagazin „V.i.S.d.P“ in einem Interview: „So kühn kann man gar nicht denken, um sich auszumalen, was hier wirklich geschehen ist: Ein vorsätzliches Liquidieren durch eine zum Teil gleichgeschaltete Presse.“

Weiterlesen: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,508529,00.html

Zum O-Ton ihrer Original-Aussage: download(herman.mp3)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.