Stimmen Sie ab: Leistungsgerechter rabattieren?

AKS-Sprecherin Anne von Bestenbostel und Droemer-Verleger Dr. Hans-Peter Übleis setzen sich für eine neue Definition von Leistung und Rabatt ein, um die Fehler der Musikbranche nicht wiederholen.

Im neuen BuchMarkt 1/2006 geht es in zwei Interviews (auch) um die immer lauter werdenden Forderungen aus dem Handel, Leistung und Kompetenz besser zu honorieren: Anne von Bestenbostel, eine der beiden AKS-Sprecherinnen: „Man sollte neue Belohnunsgmodelle überlegen, zum Beispiel nach Engagement staffeln und nicht allein nach Umsatz.“ Droemer-Verleger Übleis überlegt in die gleiche Richtung, da kleine und mittleren Sortimente gestärkt werden müssten: „Hier sind wir Verlage gefragt, die Fehler der Musikindustrie nicht zu wiederholen. Diese hat die großen Abnehmer mit Rabatten zugeschmissen und wundert sich heute, dass es keinen qualifizierten Fachhandel mehr gibt.“ [mehr…]

Haben auch Sie dazu eine Meinung? Dann stimmen Sie hier darüber ab: http://www.buchmarkt.de/index.php?mod=vote

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.