Stürtz AG vor Verkauf an die niederländische Euradius-Gruppe

Wie die Fachverlagsgruppe Springer Science and Business Media mitteilt, wird ein Verkauf der zur Gruppe gehörenden Stürtz AG an die niederländische Unternehmensgruppe Euradius derzeit geprüft. Demnach gibt es einen sogenannten Letter of Intent, der besagt, dass ein Verkauf der Druckerei noch im ersten Halbjahr 2004 abgeschlossen sein solle. Verhandelt wird weiterhin auch über die 50%ige Beteiligung an CS Druck, Berlin, einem Joint Venture mit dem Schulbuch-Verlag Cornelsen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.