Sven Nordqvist wird 65

Sven Nordqvist © Stefan Nilsson

Während in England geheiratet wird, arbeitet man in Schweden heute an einer ganz besonderen Geburtstagstorte: Sven Nordqvist, der Erfinder von Pettersson und Findus wird morgen 65 Jahre alt.

Der Autor und Illustrator wurde 1946 in Helsingborg geboren, wuchs in Halmstad auf und wurde später Architekt. Doch seine große Leidenschaft galt immer schon dem Zeichnen. Seit 1983 schreibt und illustriert er Bücher für Kinder. Sven Nordqvists „Pettersson und Findus“-Bücher (Oetinger) haben sich nach Angaben des Verlags in Deutschland über 3,5 Millionen Mal verkauft. Die Gesamtauflage der deutschen Übersetzungen liegt bei weit über 5 Millionen Exemplaren.

Eine neue Geschichte von „Petterssson und Findus“, nach der kleine und große Fans immer wieder fragen, ist derzeit leider nicht in Sicht. Doch jetzt hat der Verlag Friedrich Oetinger die Bilderbuchgeschichten „Wie Findus zu Pettersson kam“ und „Pettersson zeltet“ in einer Sonderausgabe veröffentlicht: In Kooperation mit dem Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V. und mit Unterstützung der „Aktion Mensch“ entstanden erstmals Bilderbücher mit einer beigelegten DVD in Gebärdensprache.

Die vom Gebärdenwerk in Hamburg produzierten Filme enthalten neben den Bildern von Sven Nordqvist die Geschichten von Pettersson und Findus in Deutscher Gebärdensprache (DGS) und in Lautsprachbegleitenden Gebärden (LBG). Untertitel und Lautsprache können auf Wunsch zusätzlich aus- und eingeblendet werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.