Tandem mit „7 Hill“ als neuem Imprint

Tandem Verleger Herbert Ullmann hat unter dem Namen 7 Hill ein Imprint gegründet, mit dem er im Buchhandel nicht nur h.f.ullmann-Reste, sondern vor allem auch die Titel seiner Programme Area und Fleurus und auch alte Könemann Titel verwerten will – und sogar auch Aldi-Retouren.

(Area hatte er im Vorjahr aus der Insolvenz übernommen, auch über die Fleurus-Rechte hat er einen langfristigen Vertrag abgeschlossen.) Seine Vorschau im Riesenformat bildet übrigens alle Titel 1:1 in Originalgröße ab. Ullmann: „Sowas hat m.W. noch keiner gemacht. Wir haben versucht, unser Programm mit den Augen des Handels zu sehen. Die Buchhändler sollen ein Gefühl dafür bekommen, was sie erwartet.“

Neben einigen Neuentwicklungen hat Ullmann „sogar Wii-Spiele aus Aldi-Retouren im Programm, die wir an den Handel mit 50 % Rabatt abgegeben können“. Es sind also nicht nur Sachbuch und Kinderbuch-Themen, die er auf neu verwertet, sondern dazu auch Audio-CDs und Non-Book-Produkte und sogar Konsolenspiele u.a. für Nintendo. Wer sich in der Region auskennt, weiß übrigens schnell, wie Ullmann auf den Namens „7 Hill“ gekommen ist: „Wir haben unseren Sitz hier in Könisgwinter, im Siebengebirge.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.