Thalia vergibt Promotionsstipendium am Fach Buchwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg

Thalia kooperiert mit der Universität Erlangen-Nürnberg. Zukünftig fördert Thalia Nachwuchswissenschaftler und stellt für einen Doktoranden im Fach Buchwissenschaft ein mit insgesamt 24.000 Euro dotiertes Promotionsstipendium zur Verfügung.

Einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichneten der Rektor der Universität Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Prof. Dr. Ursula Rautenberg, Professorin für Buchwissenschaft und Agnes Wieland, Geschäftsführerin der Thalia Universitätsbuchhandlung GmbH.

Der Studiengang Buchwissenschaft an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg besteht seit 1997. Im Rahmen einer Festveranstaltung wird am 19. April das 10-jährige Bestehen des Faches gefeiert. Darüber hinaus wird auf der Feier in der Erlanger Orangerie Prof. Dr. h. c. mult. Klaus G. Saur die Ehrensenatorschaft verliehen, Dr. Peter Lutz wird zum Honorarprofessor ernannt und der Freundeskreis der Erlanger Buchwissenschaft wird gegründet.

Ein weiterer Programmpunkt wird ein Vortrag von Jürgen Könnecke, dem Gesellschafter der Thalia Holding, sein. Thema ist die Vorstellung des Thalia Stipendiums und die damit verbunden Forschungsförderung durch die Buchwirtschaft.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.