Thorsten Ahrend verläßt Suhrkamp

Das wird wieder die Medien beschäftigen, darf vermutet werden: Jetzt hat Thorsten Ahrend, der Lektor, der bei Reclam damals „Schlafes Bruder“ entdeckt hat und seit vielen Jahren für die neue deutsche Literatur bei Suhrkamp zuständig war, gekündigt. Wie es heißt aus „persönlichen Gründen“. Suhrkamp kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.