Ullstein plant Online-Forum vorablesen.de

Immer mehr Internetforen und Chats – einer der ersten war online-Buchhändler amazon – fragen die Leser direkt nach ihrer Meinung zu Buchinhalten. Auch Verlage nutzen den Einsatz der Hobby-Rezensenten zunehmend. Nach Lübbe www.lesejury.de und Droemer www.BuchSelect.de geht auch die Ullstein Gruppe mit www.vorablesen.de an den Start.

Ullstein-Marketing-GF Klaus Füreder will diese Seite als unabhängige Plattform etablieren, die auch anderen Verlagen zur Verfügung steht und sich bald selbst tragen soll. Start ist der 15. Juli – und los geht es mit Ullsteins Spitzentitel von Sam Savage „Firmin“, Stephenie Meyers „Seelen“ (Carlsen) folgt am 22.Juli und Anne Chaplets „Schrei nach Stille (List) kommt am 28. Juli.

Mehr dazu im Interview mit ihm im aktuellen BuchMarkt-Heft 7/2008.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.