UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren am DIENSTAG in den Feuilletons – und großes Interview mit Elisabeth Ruge in der FAZ

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Die Kunst des Lebens ist der Tod“: Arno Camenisch Die Kur (Engeler)

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Großes Interview mit der früheren Verlegerin Elisabeth Ruge, die an drei großen Literaturpreisen der Saison beteiligt war: Swetlana Alexijewitsch, Frank Witzel und Mathias Énard.

Hielt viel auf seinen Witz. Nachlesen kann man das in seinen bisher wenig bekannten Erzählungen: Erich Kästner Der Herr aus Glas (Atrium)

Regt ein ehemaliger Skandalroman auch heute noch auf? Pamela Moore Cocktails (Piper)

„Experimente mit einer dynamischen Staatsform“: Tim. Müller, Adam Tooze Normalität und Fragilität (Hamburger Edition).

Poltische Bücher

Johannes Kroll Arthus Seyß-Inquart und die deutsche Besetzungspolitik in der Niederlanden} (Böhlau)

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Band 12 (De Gruyter Oldenbourg)

Die Welt

Krekeler killt: Fred Vargas Das barmherzige Fallbeil (Limes)

Süddeutsche Zeitung

„Wie ein kranker Ex-Politiker die Deutschen weichmacht“: Guido Westerwelle Zwischen zwei Leben: Von Liebe, Tod und Zuversicht (HoCa)

Marbacher Ausstellung „Das bewegte Buch“ (und dazu das Marbacher Magazin) – was gebrauchte Bücher erzählen.

Marilynne Robinson hat prominenten Besuch erhalten: Barack Obama, bekennender Fan, hat sich mit ihr unterhalten.

„Aus der Kissengruft“: Annette Pehnt Briefe an Charley (Piper)

Neue Spekulationen über Nerudas Tod: War’s doch nicht Krebs sondern Mord?

Das politische Buch
Thema Putin: Vier neue Bücher über ihn von Katja Gloger (Putins Welt Berlin), Hubert Seipel (Putin HoCa), Michail Sygar (Endspiel KiWi) und Irina Scherbakowa, Karl Schlögel (Der Russland-Reflex Körber-Stiftung)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.