UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren am DONNERSTAG in den Feuilletons – und Ursula Sarrazins Buch darf nicht weiter vertrieben werden

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Ein Buch über die Klimageschichte der Gesellschaft und die gesellschaftsgeschichte des Klimas: Joachim Schellnhuber Selbstverbrennung (C. Bertelsmann)

Der Bundesgerichtshof untersagt den Vertrieb von Ursula Sarrazins 2012 bei Diederichs erschienenem Buch Hexejagd – eine 12jährige Schülerin war darin mit vollem Namen genannt worden.

Philosophisches Großprojekt: Nach 15 Jahren Arbeit ist bei De Gruyter das Kant-Lexikon abgeschlossen worden.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Robert Harris beschließt mit Dictator seine dreitielige Cicero-Romanbiographie (Heyne).

„Von der Schönheit digitaler Bücher“: Elke Heinemann über eine mögliche Auszeichnung im E-Book-Bereich.

Annotiert: Luigi Trucillo Die Geometrie der Liebe (mare)

Die Welt

Heute nix

Süddeutsche Zeitung

Proben seiner Prosa-Kunst: Christoph Meckel Erinnerungen an Lebzeiten (Libelle)

Flüchtlingsgeschichte von 1731: Christoph Lindenmeyer Rebeller, Opfer, Siedler (Pustet)

Annotiert
István Keméy ein guter traum mit tieren (Matthes & Seitz)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.