UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren am MONTAG in den Feuilletons – und eine kostenlose Klassiker-App

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Wolfgang Pensold Eine Geschichte des Fotojournalismus (Springer)

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Der heilige Gral der Vogelliebhaber: Helen McDonald H wie Habicht (Allegria)

Ab 27. August gibt die Bayerische Staatsbibliothek ein App Deutsche Klassiker in Erstausgaben – über 30.000 Werke sollen dann kostenlos zur Verfügung stehen.

Neue Wirtschaftsbücher
Andrew Keen Das digitale Debakel (DVA)

Die Welt

Interview mit Georg Pieper, der 2014 bei btb Wenn unsere Welt aus den Fugen gerät – Wie wir persönliche Krisen bewältigen und überwinden veröffentlicht hat.

Süddeutsche Zeitung

Düsteres Märchen aus der Gegenwart: Henning Ahrens Glanz und Gloria (S. Fischer)

Auf der Longlist: Gertraud Klemm Aberland (Droschl)

Der Spiegel

Annotiert: Moritz Rinke Man muss ein Spiel auch lesen können (Blumenbar)

Rüdiger Safranski Zeit (Hanser)

„Extrem normal“: Miranda July Der erste fiese Typ (KiWi)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.