UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und György Dalos wird heute 70

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Überall – neben den vorläufigen Wahlergebnissen natürlich – heute Glückwünsche für György Dalos zum 70. Als Autor hat es der 1943 in Budapest Geborene wie kein zweiter verstanden, „uns durch Analysen und Roman, durch Essays und Gedichte die Augen zu öffnen für die blutige Wahrheit“, so Arno Widmann.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Traditionelle Lesung der „Shortlister“ in Frankfurt: [mehr…].

Eine Kindheit im Stalinismus: Eleonora Hummel In guten Händen in einem schönen Land (Steidl).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Andreas Platthaus war beim Düsseldorfer Poesiefestival im Heine Haus, der Buchhandlung Müller & Böhm, bei dem Peter Handke auftrat. Handke hat ein sehr subtiles Verhältnis zu Düsseldorf: 2006 haben hier Lokalpolitiker dafür gesorgt, daß ihm der bereits zuerkannte Heinrich Heine-Preis wieder aberkannt wurde.

Ein Großbritannien gibt es jetzt ein Wörterbuch für die Sprache der Boulevardpresse. Leider wird in der FAZ die Seitenzahl des Werkes nicht mitgeteilt.

Das schwierige Erbe Jugoslawiens: Jagoda Marinic Restaurant Dalmatia (HoCa).

Neue Sachbücher
Thomas de Padova Leibniz, Newton und die Erfindung der Zeit (Piper).

Annotationen
Philosophien der Kriminalliteratur (Passagen)

Wolfgang Ullrich Alles nur Konsum (Wagenbach)

Alain Supiot Grandeur et misère de l’Etatsocial (Fayard).

Große Würdigung von György Dalos zum 70.

Neue Wirtschaftsbücher
Günter Wöhe u.a. Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (Vahlen)

Klaus Spremann u.a. Finanzmärkte (UVK Lucius)

Die Welt

Vor 70 Jahren starb Theodor Wolff. Ernst Elitz mit einem Porträt und einer Gegenüberstellung Wolff-Walther Kiaulehn, Nazi-Propagandist und Bestsellerautor nach dem Krieg, in der Branche Hauptsächlich bekannt für sein Buch über Ernst Rowohlt (Mein Freund, der Verleger. Ernst Rowohlt und seine Zeit– 1967).

Süddeutsche Zeitung

Jens Bisky gratuliert Gyögy Dalos zum 70.

Zwei neue, Kleine Arbeiten von Enzensberger: Blauwärts. Ein Ausflug zu dritt und Herrn Zetts Betrachtungen, oder Brosamen, die er fallen ließ, aufgelesen von seinen Zuhörern} (beide [Suhrkamp).

Martin Mittelmeier Adorno in Neapel (Siedler).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.