UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Nachrufe auf André Brink und Assia Djebar

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Interview mit Jamie Oliver.

Nachruf auf André Brink, der mit 79 Jahren auf dem Heimflug von Amsterdam nach Kapstadt starb.

Nachruf auf Assia Djebar, die 78jährig in Paris starb.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Zwei Hörspiele von Peter Kurzeck erzählen den Mikrokosmos der 50er Jahre, natürlich in Lollar. Kommt kein Zirkus ins Dorf und Der Sonntagsspaziergang (Stroemfeld).

Bastian Pastewka liest Gideon Samson: 70 Tricks, um nicht baden zu gehen (Oetinger Audio).

Marc-Uwe Kling übertrifft sich selbst mit seiner Känguru-Offenbarung (Hörbuch Hamburg). Meint neben Rezensent Hannes Hintermeier auch der Umblätterer.

Nachrufe auf André Brink und Assia Djebar.

Ein Comic, der die arabische Welt erklärt: Vorabdruck aus Der Araber von morgen von Riad Sattouf (Knaus) – Andreas Platthaus hat’s übersetzt.

Neue Wirtschaftsbücher
Matthias Mahlmann Konkrete Gerechtigkeit (Nomos).

Die Welt

Nachrufe auf André Brink und Assia Djebar.

Süddeutsche Zeitung

Nachruf auf Assia Djebar.

Ina Hartwig mit einem Lob auf die Schreibschule.

Marcel Beyers Vorlesungen: XX. Lichtenberg-Poetikvorlesungen (Wallstein).

Neue Taschenbücher
Chinua Achebe Alles zerfällt (S. Fischer).

Lizzie Doron Who the Fuck is Kafka (dtv)

Ludovico Ariost Rasender Roland (S. Fischer)

Laszlo Krasznahorkai Der Gefangene von Urga (S. Fischer).

Julian Barnes Eine Geschichte der Welt in 10 ½ Kapiteln (KiWi)

Hannah Dübgen Strom (dtv)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.