UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Nachrufe auf Iring Fetscher

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Nachruf von Claus-Jürgen Göpfert auf Iring Fetscher.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Der dritte Teil der Jugendbuchtrilogie von Ursula Poznanski liegt bei Loewe vor. Titel: Die Vernichteten. Darin geht’s um die große Frage: Wie nutzt man Überwachungstechniken gegen die Überwacher?

Nachruf auf den brasilianischen Schriftsteller Joao Ubaldo Ribeiro.

Neue Wirtschaftsbücher
Henry Hazlitt Die 24 wichtigsten Regeln der Wirtschaft (Finanzbuch).

Johannes Glaeser Der Werturteilsstreit in der deutschen Nationalökonomie (Metropolis).

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Willi Winkler mit einem Nachruf auf Iring Fetscher.

Nur eine literarische Trockenübung? Burkhard Spinnen Zacharios Katz (Schöffling).

Mark Schweda will in den Schriften von Joachim Ritter eine Theorie der Moderne entdecken: Entzweiung und Kompensation (Karl Alber).

Annotiert: Klaus Hurrelmann u.a. Wahlfreiheit für Kinder? (Beltz Juventa).

Im Wirtschaftsteil ein Porträt über den „Firmensammler“ Droege, der insgesamt 125 Beteiligungen ausweisen kann. Weltbild wäre sein Start in den Einzelhandel.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.