UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Panowskys wieder aufgefundene Habilitation jetzt als Buch und: „Kannst Du mir was vorlesen?“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

19 Schweizer Autoren über ein Grandhotel in den Bergen: U. Kienberger, F. Dietrich Wie groß ist die Welt und wie still ist es hier (weissbooks).

Die wahre Lehre Buddhas, wie sie im 11. Jahrhundert aufgezeichnet wurde: Jingde chuandeng lu Aufzeichnungen von der Übertragung der Leuchte aus der Ära Jingde (Verlag der Weltreligionen).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ein spektakulärer Fund wird zum Buch: Erwin Panowskys Habilitation Die Gestaltungsprincipien Michelangelos, besonders in ihrem Verhältnis zu denen Raffaels (De Gruyter) war nach der Emigration 70 Jahre verschollen. Im Keller des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München, einem ehemaligen Verwaltungsgebäude der NSDAP, wurde sie 2012 wieder aufgefunden.

Eine neue Heine-Biographie, ein neues Licht auf den Dichter: Rolf Hosfeld Heinrich Heine (Siedler).

Geschichte einer Piratenjagd: Alain Felkel Operation Piratenjagd (Osburg)

Annotiert
Die Geschichten vom Herrn KeunerBrechts Klassiker adaptiert und gezeichnet von Ulf K. bei (Suhrkamp).

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Das Rätselraten hat ein Ende: Wer ist der Autor des hochgelobten KiWi-Romans Sirius? Unter dem Titel „Hundejahre“ gibt es auf Seite 3 ein Porträt des Schriftstellers Jonathan Crown. Dieser Name steht zumindest auf dem Buchcover. In Wirklichkeit heißt er Christian Kämmerling, enthüllt die SZ, und in der Medienbranche ist er vor allem als Miterfinder des SZ-Magazins bekanntgeworden.

Weltbild will noch dieses Jahr die Filialen in Passau, Neumark und Marl schließen, 17 weitere sollen 2015 folgen.

„Don Cosmic stirbt zuletzt“: Marcel Beyers neuer Gedichtband Graphit (Suhrkamp).

Großartige Texte zur amerikanischen Kultur: Robert Warshow Die unmittelbare Erfahrung (Vorwerk 8).

Annotiert
Werner Bartens Wie Berührung hilft (Knaur)

Rheinische Post

Aufmacher auf S. 1: „Kannst du mir was vorlesen?“ – Jedes dritte Kind bekommt nie vorgelesen, besagt eine Studie. Die RP hat Buchtipps:

E.B. White Klein Stuart (Diogenes)
Maurice Sendak Wo die wilden Kerle wohnen (Diogenes)
Peter Schössow Mein erstes Auto war rot (Hanser)
Dave Shelton Bär im Boot (Carlsen)
Nadine Brun-Cosme, Oliver Tallec Großer Wolf & kleiner Wolf (Gerstenberg)
Otfried Preußler Der Räuber Hotzenplotz (Thienemann)
Axel Scheffler, Julia Donaldson Der Grüffelo (Beltz & Gelber)
Astrid Lindgren, Pija Lindenbaum Die Puppe Mirabell (Oetinger)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.